Marktberichte 2019

Immobilienmarktbericht der Metropolregion Rhein-Neckar 2019

Büroinvestment Rhein-Neckar

Transaktionsvolumen & Rendite
Mit dem hohen Interesse seitens professioneller Immobilieninvestoren an B- und C-Standorten stehen die beiden Rhein-Neckar- Metropolen Mannheim und Heidelberg unverändert im Fokus der Anleger. Infolgedessen ist in diesen beiden Städten eine erneute deutliche Renditereduktion erfasst worden. In Mannheim und Heidelberg haben die Spitzenrenditen im Jahresverlauf 2018 um 35 bzw. 20 Basispunkte nachgegeben. Damit ist Mannheim mit 4,25 %, vor Heidelberg mit 4,50 %, der teuerste Standort im Rhein-Neckar-Gebiet. Die Spitzenrenditen in den Oberzentren Mannheim und Heidelberg liegen damit aktuell noch ca. 0,95 bis 1,45 %-Punkte über den Vergleichswerten der Top-7 Standorte, wenngleich sich diese deutlich angenähert haben.

Investorentyp & Herkunft
In den vergangenen 12 Monaten stießen dabei nicht nur Immobilien in den Top-Lagen von Mannheim und Heidelberg auf Kaufinteresse. Auch Bestandsgebäude in eher peripheren Lagen der Städte und im Umland wechselten überdurchschnittlich häufig den Besitzer. Neben lokalen Investoren, die überwiegend im Entwicklungsbereich und bei Refurbishmentobjekten auf der Käuferseite anzutreffen waren, bestimmten im Core-, Core Plus- und im Value-added-Segment überwiegend „Versicherungen / Pensionskassen“, „Immobilienaktiengesellschaften / REITs“ und „Immobiliengesellschaften“ das Transaktionsgeschehen. Aufgrund der anhaltend hohen Nachfrage im Niedrigzinsumfeld, der weiterhin konstanten konjunkturellen Entwicklung und des knappen Angebots an den etablierten deutschen Bürostandorten ist davon auszugehen, dass sich das Transaktionsvolumen auch in den Rhein-Neckar-Metropolen 2019 auf hohem Niveau seitwärts bewegen wird. Steigende Mietpreise, geringe Leerstandsquoten, erhöhte Baukosten sowie die stabilen sozioökonomischen Eckdaten der Region werden darüber hinaus für ein konstantes bzw. nochmals leicht steigendes Preisniveau sorgen.

Geschäftsführer Michael Christ

Michael Christ
Dipl. Kfm. Geschäftsführer